Weser Kurier

15. September 2009

… „Wie sich hier im Eingangssatz das verwickelte, doppelchörige, aber immer transparente achtstimmig-kontrapunktische Geflecht in eine beschwingte tänzerische Bewegung verwandelte, war faszinierend. Auch die daran anschließende Fuge erhielt eine hohe Bewegungsintensität durch ausschwingende Akzente. Der abschließende Choral war in jeder Zeile liebevoll ausgeformt, auch hier wurde also Musik zur Sprache gebracht.“

 

Pressestimmen

Lasset uns das Kindlein wiegen – Aegidien-Kirche Hannoversch Münden 27.11.2015:
Mal leise, mal gewaltig

Weihnachtliche Chormusik aus verschiedenen Jahrhunderten – Laurentius Kirche ACHIM 30.12.2012:
Grandioses Konzert mit teils unbekannten Liedschätzen

Klosterkirche Alpirsbach September 2012:
Hörgenuss mit Werken der Romantik

Deutsches Chorfest 2012 – Auftakt Romantik:
Alsfelder Vokalensemble berührt mit klarem Klang
Donnender Applaus für Alsfelder Vokalensemble

Rezension zum Weihnachtsoratorium I-III in Corvey: Meditativer Grundton dominiert

Beiträge zum 40-jährigen Jubiläum:
Nach 40 Jahren Rückkehr an den Ort der Gründung
Alsfelder Vokalensemble gastiert mit „Marienvesper“ am 19. Juni in Dreifaltigkeitskirche > mehr

Ein ergreifendes und mitreißendes Werk des Vokalensembles Alsfeld
Alsfelder Vokalensemble bot mit „Vespro della Beata Vergine“ ein Konzert der ganz besonderen Art in der Region > mehr

„Den Namen der Stadt Alsfeld hinaus in die Welt getragen”
Prof. Wolfgang Helbich trug sich in das Goldene Buch ein – Bürgermeister Becker würdigt Leistungen des Vokalensembles und seines Leiters > mehr

Auch eine „echte“ Alsfelderin singt im Vokalensemble > mehr
Alle: Oberhessische Zeitung 06/2011

Brandenburger Sommerkonzerte
> Programm

777 Jahre Hude
> Pressespiegel

Musik vom Werden und Vergehen
aus Barock und Romantik
> Kritik
> Programm